5/10
Aktiv-Punkte
7+
Alter
11 Tage
Dauer
ganzjährig
Zeitraum

Diese Safari richtet sich an all diejenigen, die auf den Spuren von George und Joy Adamson und der Löwin Elsa wandeln wollen.
Lassen Sie die Geschichte von dem Wildhüter und seiner Frau wieder aufleben, die in den 1960er Jahren gemeinsam ein Löwenjunges großgezogen und wieder ausgewildert haben.
Joy Adamson schrieb ihre Erlebnisse nieder und errang damit internationales Ansehen. Die Geschichte wurde verfilmt unter dem Titel „Born free – frei geboren„.

Tauchen Sie ein in die wunderschöne Natur, die schon damals die Adamsons faszieniert hat – von den Nationalparks im trockenen Norden bis zu den Seen im Rift Valley.

Übernachten Sie auf dem Anwesen der Adamsons am Lake Naivasha und unternehmen Wanderungen in der traumhaften Kulisse des Hell’s Gate Parks und am Crater Lake.

Eine ideale Safari, wenn im Anschluss daran das kühle Nass des Indischen Ozeans auf Sie wartet!

Wir kümmern uns gerne um Ihre Weiterreise und/oder Badeverlängerung!

START-/ZIELORT Jomo Kenyatta International Airport Nairobi
ABHOLZEIT Je nach Ankunftszeit
INKLUDIERTE LEISTUNGEN
individuelle Safari alle Transfers
10 Übernachtungen angegebene Mahlzeiten
alle Eintrittsgelder alle Pirschfahrten
aufgeführte Aktivitäten erfahrener Fahrer
NICHT INKLUDIERTE LEISTUNGEN
Getränke optionale Mahlzeiten
optionale Aktivitäten Trinkgelder
1

Tag 1: Ankunft in Nairobi

Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen Jomo Kenyatta werden Sie mit Namenschild erwartet und zu Ihrem Hotel im ruhigen Stadtteil Karen gebracht, wo Sie sich vom Flug ausruhen können – 1 Übernachtung im Hotel Rudi.

2

Tag 2: Nairobi - Meru Nationalpark

Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr Fahrer und Sie starten gen Norden: umrunden einen Teil des Mt. Kenya – mit Mittagessen in Nanyuki – und fahren Sie zum noch immer unbekannten Geheimtipp: den Meru Nationalpark. Der Park ist eine wilde, selten besuchte Schönheit, die Sie in Ihren Bann nehmen wird. Viele Tierarten wurden hier nach den großen Wildereien wieder angesiedelt und haben sich zahlreich vermehrt. Auf einem der berühmten Kopjes wurde die verwaiste Löwin Elsa wieder ausgewildert – heute existiert hier ein kleines Luxuscamp.

Sie übernachten allerdings wildromantisch in einem Camp kurz vor dem Parkeingang, dass Sie am Nachmittag erreichen. Zeit sich von der eindrucksvollen Fahrt zu erholen und die Umgebung des Camps zu erkunden — 2 Übernachtungen im Ikweta Safari Camp (F/M/A).

3

Tag 3: Meru Nationalpark

Nach dem Frühstück gehen Sie auf eine Ganztagespirschfahrt und erkunden mit Ihrem Fahrer den wunderschönen, riesigen Nationalpark. Lassen Sie sich vom rauschenden Wasser des Tana Rivers in die 60er Jahre zurück versetzen, in denen Joy und George Adamson hier ihr Camp aufgeschlagen hatten und fühlen sich wie die einzigen Menschen in großartiger Natur. Besuchen Sie das Nashorn-Schutzgebiet und picknicken an einer schönen Stelle, bevor Sie am späten Nachmittag ins Camp zurückkommen (F/M/A).

4

Tag 4: Meru Nationalpark - Samburu Nationalreservat

Nach einem guten Frühstück und einem geführten Naturspaziergang in Camp-Nähe geht es weiter in das Land der Samburu. Elefant, Löwe und Giraffe lassen sich oft sehr gut beobachten. Zum Mittagessen checken Sie in der Lodge ein.

Nach der Mittagspause gehen Sie auf Pirschfahrt, um die Tierwalt am Ewaso Nyero Fluss zu bestaunen. Wir drücken die Daumen, dass Sie vor Einbruch der Dämmerung auch einen Leoparden erblicken. Nach Sonnenuntergang kommen Sie zur Lodge zurück –
1 Übernachtung in der Samburu Sopa Lodge (F/M/A).

5

Tag 5: Samburu Nationalreservat - Shaba Nationalreservat

Nach dem Frühstück checken Sie aus und gehen auf eine lange Pirschfahrt, bevor Sie zum benachbarten Shaba Nationalreservat und in Ihre neue Lodge fahren.

Am Nachmittag Pirschfahrt zur Gedenktafel für die Löwin Elsa und um weitere Tiere und imposante Landschaften zu bestaunen – 1 Übernachtung in der Sarova Shaba Game Lodge (F/M/A).

6

Tag 6: Shaba Nationalreservat - Nanyuki

Gemütlich fahren Sie heute – nach einer ausgedehnten Frühpirsch und einem leckeren Frühstück – nach Nanyuki, in die umtriebige Kleinstadt am Fuß des Mount Kenyas. Checken Sie zum Mittagessen in Ihrer Unterkunft ein.

Am Nachmittag unternehmen Sie eine geführte Wanderung durch den geschützten Waldbereich am Fuße des Mt. Kenyas, um mehr über die traditionelle Nutzung verschiedener Pflanzen- und Baumarten zu erfahren. Lassen Sie den Tag mit einem Glas Wein ausklingen und bewundern Sie den bezaubernden Sternenhimmel auf knapp 2.000 m Höhe –
1 Übernachtung im Le Rustique (F/M/A).

7

Tag 7: Nanyuki - Nakuru

Heute können Sie ausschlafen und starten erst um 9.30 Uhr nach dem Frühstück in Richtung Nakuru. Stopp am Äquator und am Thomson Wasserfall in Nyahururu, wo Sie in einem einheimischen Restaurant zu Mittag essen. Nach einem weiteren Stopp mit Blick ins Subukia Valley erreichen Sie ihr Hotel in Nakuru am Nachmittag – 1 Übernachtung im Eagle Palace Hotel (F/M/A).

8

Tag 8: Lake Nakuru Nationalpark - Lake Naivasha

Frühes Frühstück und Aufbruch zum nahen Lake Nakuru Nationalpark. Dieser ist bekannt für seinen Vogelreichtum, beheimatet er auch viele seltene und gefährdete Tierarten. Das Nashorn ist Ihnen hier beispielsweise „fast“ garantiert, ebenso wie die seltenen Rothschild-Giraffen, Büffel und Zebras.

Nach einem naturnahen Picknick (Selbstverpflegung) auf dem „Out of Africa“ Kliff mit Blick über den See oder an den Makalia Falls (Ihr Fahrer schaut, wo es besser ist an diesem Tag), pirschen Sie noch etwas länger durch den Park. Am Nachmittag fahren Sie langsam Richtung Ausgang und begeben sich zum Lake Naivasha (ca. 70 km).

Dort übernachten Sie auf dem legendären Anwesen von Joy Adamson – ein Haus, das den Geist der vergangenen Tage und die Arbeiten der Adamsons mit der Löwin Elsa und Ihren anderen Katzen noch deutlich vermittelt. Eine unvergessliche Atmosphäre mit Blick auf den See – Sie werden sich wünschen, hier länger bleiben zu können  – 3 Übernachtungen in Elsamere (F/A).

9

Tag 9: Crater Lake Schutzgebiet & Lake Naivasha

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine geführte Wanderung durch das Crater Lake Schutzgebiet, vorbei an Antilopen (Impalas, Elan) und Gazellen mit Blick über den Krater See. Zum Mittagessen sind Sie zurück in Elsamere. Am Nachmittag können Sie einen Dokumentarfilm über Jay Adamson anschauen und das hauseigene Museum besuchen.

Bei einer Tasse Tee oder Kaffee und selbstgebackenen Kuchen genießen Sie den Blick über den Lake Naivasha und die Tiere im Garten und fühlen sich wie in vergangenen Zeiten. Das Abendessen im ehemaligen Wohnzimmer der Adamson’s verstärkt den Eindruck nur noch mehr. Vielleicht sehen Sie in der Nacht auch ein Hippo im Garten grasen (F/M/A).

10

Tag 10: Hell's Gate Nationalpark

Die Colobus-Affen wecken Sie rechtzeitig für das Frühstück. Anschließend fahren Sie zum Hell’s Gate Nationalpark, wo ein einheimischer Führer Sie bereits erwartet und mit Ihnen rund 3 Stunden durch den Park streift und Ihnen Flora und Fauna näherbringt. Sie sehen Warzenschweine, Zebras, Masai-Giraffen, Gazellen und evtl. auch Büffel. Picknick am Eingang zur Sandsteinschlucht, die Sie im Anschluss auch bewandern können (ca. 1,5 Stunden).

Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha, um Flusspferde und viele Wasservögel aus der Nähe zu beobachten.

Das leckere Abendessen in Elsamere rundet einen wundervollen Tag ab (F/M/A).

11

Tag 11: Lake Naivasa - Nairobi

Nach einem exzellenten und gemütlichen Frühstück verbringen Sie den Vormittag noch in Elsamere oder nutzen diesen für ein letztes Shopping in Naivasha.

Mittagessen noch einmal in Elsamere.

Je nach Abflugzeit fahren Sie rechtzeitig nach Nairobi, wo Sie am Internationalen Flughafen Jomo Kenyatta sich von Ihrem Fahrer verabschieden (F/M).

(F = Frühstück/M = Mittagessen/A = Abendessen)

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review

Rating